menu Menü
contact
Kontaktiere uns! Kontakt
basket
Mein Warenkorb Warenkorb
🎒 - 10 % EXTRA AUF WANDERRUSÄC CODE: RANDO10 Jetzt entdecken!
shipping
Kostenlose Lieferung ab €199 Einkaufswert
gift
Ein Geschenk ab € 150,00 Einkaufswert
Welche Größe sollten deine Stöcke haben?

Welche Größe sollten deine Skistöcke haben?


Eine Tabelle mit den Proportionen, die du bei der Wahl der Größe deiner Stöcke beachten solltest:
 
Größe des Nutzers (in cm) Stöcke für Alpinski(in cm) Stöcke für Trail/Trekking Stöcke für Skilanglauf (Klassik) Stöcke für Skilanglauf (Skating) Stöcke für Nordic Walking
120 85 85 100 110 80
125 90 90 105 115 85
130 90 90 110 115 90
135 95 95 115 120 90
140 100 100 120 125 95
145 100 100 120 130 100
150 105 105 125 135 100
155 110 110 130 140 105
160 110 110 135 145 110
165 115 115 140 150 110
170 120 120 145 155 115
175 120 120 150 160 120
180 125 125 155 165 120
185 130 130 155 165 125
190 135 135 160 170 130
195 135 135 165 175 135
200 140 140 170 180 135

Welche Teller?

Die Stöcke werden normalerweise mit einem oder mehreren Tellern verkauft, die für verschiedene Zwecke geeignet sind. Die schmalen Teller eignen sich für präparierte Pisten, Wege und andere harte Oberflächen, während Schneeschuhwanderer und Tiefschneefahrer nach breiteren Tellern suchen, um mehr Auftrieb zu erhalten. Langläufer haben die für ihren Sport typischen Tellerformen.

Karbon oder Aluminium?

Karbonfaser:
Dieses Material ist und bleibt das Nonplusultra für Stöcke, denn die Mischung aus Glas- und Kohlefaser sorgt für ein leichtes Gewicht und ein ausgewogenes Gleichgewicht. 

  • Ein solches Verbundrohr hat die Eigenschaft, sehr bruchfest zu sein. 
  • Die Leichtigkeit schadet der Qualität des Stocks nicht.

Aluminium:    

  • 5083 (leicht)
  • 5086 (robust und leicht)
  • 7000 und höher (gute Festigkeit, leicht und gut ausbalanciert).
Aluminium ist ein festes und steifes Material, aber während es eine gewisse Flexibilität behält, können sie manchmal gerade gerichtet werden, wenn sie verbogen sind.